Markus Balleisen
Markus Balleisen
30. September 2022
Leichtestrich – wozu?

Der Leichtestrich PCI Novoment Light wiegt nur etwa halb so viel wie ein herkömmlicher Estrich. Was hat man davon, wofür soll das gut sein?

Leichter Schnellestrichmörtel - wozu?

1.    Wenn ein Mörtel nur halb so viel wiegt, dann muss auch nur die Hälfte an Gewicht transportiert und verarbeitet werden. Stellen wir uns eine Anwendung in einem Sanierungsfall vor: 8 m² Bodenfläche eines Badezimmers, im 5. Stock eines Gebäudes. Der Estrich muss in 40 mm Dicke eingebracht werden. Verwenden wir dafür konventionellen Estrich, dann müssen mehr als 700 kg Material noch oben geschafft werden. Hoffentlich ist ein Aufzug vorhanden, sonst heißt es tragen, tragen, tragen. Wird der Boden mit dem Leichtestrich PCI Novoment Light gemacht, ist es nur rund die Hälfte, die zu befördern ist.

Und davon abgesehen ist dieser Estrich bereits am nächsten Tag belegereif. Mehrere Wochen Trocknungszeit fallen damit weg.

 

2.    Wenn ein Mörtel nur halb so viel wiegt, dann kann damit auch Estrich bei weniger tragfähigen Gebäudekonstruktionen erstellt werden. Beispiel: In der Altbausanierung treffen wir gerne auf Holzbalkendecken. Abstand der Balken 70 cm und mehr. Der Statiker gibt vor, wieviel Gewicht durch die neue Bodenkonstruktion aufgebracht werden darf. Hier werden die Grenzwerte schnell erreicht und ein herkömmlicher Estrich scheidet aus.

In solchen Situationen hat sich die Kombination aus dem leichten Schnell-Estrichmörtel PCI Novoment Light mit einer Unterkonstruktion aus LEWIS-Schwalbenschwanzplatten bewährt.

Leichter Schnellestrichmörtel - wozu?

Konstruktiver Aufbau

  • Schnellestrich/Leichtestrich PCI Novoment Flow
  • LEWIS Schwalbenschwanzplatte
  • Trittschalldämmstreifen auf Holzbalken

 

Konstruktiver Aufbau
Zurück zur Übersicht
2 Kommentare
Leon L.
20. Oktober 2022 um 13:33

Kann ich mit dem Light Novoment auch Heizestriche machen?

Markus Maier
21. Oktober 2022 um 11:42

Hallo Leon!
Berechtigte Frage!
Ich muss hier aber leider verneinen. PCI Novoment light wirkt aufgrund seiner Bestandteile nicht optimal wärmeleitfähig. Die vorhanden Leichtfüllstoffe wirken „isolierend“. Es würden Verluste in der Heizleistung auftreten. Für den Einbau in Kombination mit einer Fußbodenheizen können wir PCI Novoment M1 Plus oder PCI Novoment M3 Plus empfehlen. Oder bei dünnschichten Systemen auch ein Ausgleich mit PCI Periplan Extra.

Brauchst du weitere Tipps? Dann kannst du auch gerne über unsere Technisch Hotline unter 0821 / 5901 -171 Kontakt zu uns aufnehmen!

Viele Grüße!
Markus

Fragen zum Artikel und Feedback? Schreiben Sie einen Kommentar!